Mein Blog, Geschichten aus dem Alltag - Nurservice

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ratgeber für Angehörigen "Leben mit Demenzkranken"

Herausgegeben von Asiya Huber in Allgemeines · 12/10/2016 13:01:45

Es ist allgemein bekannt, dass viele an Demenz erkrankten Menschen zu Hause von ihrer Angehörigen betreut werden, da es deutlich kostengünstiger ist als in einer Institution (Verbeek et al., 2012; Schweizerische Alzheimervereinigung, 2014).
In einer Verhaltensstudie wurde betont, dass 62.8% der Patienten , die eine Demenzerkrankung haben, an Aggression und Agitiertheit leiden. Die betroffene Person kann sich über gewöhnliche Dinge aufregen oder weinerliches bis aggressives Verhalten zeigen (Mirakhur, Craig, Hart, McLlroy & Passmore, 2004).
Die neue Broschüre der Deutschen Alzheimer Gesellschaft richtet sich an alle Angehörige, welche oft aufgrund der Verhaltensstörungen ihrer gelibten Menschen sehr leiden. Sie beschreibt Situationen, welche im Verlauf der Demenzerkrankung auftretten können und ermöglicht aus den Erfahrungen anderer zu lernen.
Broschüre kann unter dem Link bestellt werden: https://shop.deutsche-alzheimer.de/broschueren/33/leben-mit-demenzkranken
Quelle: Schwieriges Verhalten bei Demenz. Krankenpflege 10/2016. SBK




Verhaltensstörungen bei Demenz und Psychophamaka

Herausgegeben von Asiya Huber in Allgemeines · 14/5/2015 15:50:21
Stallmach, L. (2015). Verhaltensstörungen bei Demenz. Gefährliche Psychopharmaka. Abgerufen von http://www.nzz.ch/wissenschaft/medizin/gefaehrliche-psychopharmaka-1.18541465

Kosten für Demezpflege

Herausgegeben von Asiya Huber in Aus der Praxis · 12/9/2014 17:20:52
Ergebnisse einer Studie der Universitt Witten/ Herdecke (DE) zeigen, dass die Kosten für Demenzpflege in Heimen doppelt so teuer wie zu Hause.

Namensgebung Nurservice

Herausgegeben von Asiya Huber in Allgemeines · 9/8/2014 11:52:09
Namensgebung Nurservice

sinnvolle Aktivitäten bei Demenzkranken

Herausgegeben von Asiya Huber in Aus der Praxis · 10/7/2014 21:10:51
Warum ist die Biographiearbeit bei Demenzkranken so wichtig ist.
Weiter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü